BOBST-Zertifikat für Bieling & Petsche Stanzformen GmbH, Österreich mit CITO High Performance Werkzeug

Am 28. November 2019 wurde das österreichische Unternehmen als zehnter Stanzformenproduzent weltweit durch die Firma BOBST in Lausanne zertifiziert. Mit dem Tooling Projekt soll das gemeinsame Ziel verfolgt werden, dem Markt optimale Werkzeuge zur Verfügung zu stellen. Dabei geht es darum, das hohe Produktionspotential der BOBST-Stanzautomaten möglichst voll abzurufen. Schon länger ist es allgemein bekannt, dass Produktivität immer im Zusammenspiel zwischen Maschine und Werkzeug entsteht. Dies betrifft nicht nur die volle Produktionsgeschwindigkeit der Maschine, sondern auch optimale Rüstzeiten, um möglichst wenig der wertvollen Produktionszeit zu verschwenden.

Die Kollegen von Bieling & Petsche Stanzformen GmbH sind natürlich stolz auf die Zertifizierung und letztlich auch den Performancetest der Werkzeuge erfolgreich gemeistert zu haben. Gerade deshalb ist es auch der eigene Anspruch, diese Leistung unseren Kunden in ihrer täglichen Arbeit zu bieten.

BOBST-Zertifikat für Bieling & Petsche Stanzformen GmbH
BOBST-Zertifikat für Bieling & Petsche Stanzformen GmbH

Gestartet wurde das Zertifizierungsprogramm von BOBST zunächst für sogenannte SP-Maschinen, die primär ihren Einsatz bei der Faltschachtelproduktion finden. Geplant ist jedoch auch die Ausweitung auf SPO-Maschinen zur Wellpappenverarbeitung. Bieling & Petsche Stanzformen GmbH hat sich bereits heute dazu bekannt, sich auch so bald wie möglich für SPO-Maschinen zertifizieren zu lassen. Für den Performancetest in Lausanne hat sich Bieling & Petsche Stanzformen GmbH dazu entschieden, mit einem CITO High Performance Werkzeug anzutreten. Diese Werkzeuge entsprechen in ihrer technischen Ausführung den Vorgaben der Firma BOBST. Zusätzlich werden qualitativ hochwertige CITO-Materialien verwendet, die speziell für den Einsatz im Stanzprozess entwickelt wurden.

Der Anspruch der CITO High Performance Werkzeuge ist es, immer das Optimum aus jeder Maschine herauszuholen. Deshalb war man froh, dass sich die Gelegenheit geboten hat, den Test mit dem hohen Anspruch einer BOBST Mastercut 106 PER durchführen zu können. Mit dem Performancetest sollten 9.000 Bogen pro Stunde erreicht werden – der gewünschten Laufleistung einer Expertcut 106 PER. Mit dem High Performance Werkzeug wollte man sich freiwillig der gewünschten Laufleistung der Mastercut 106 PER stellen. Auch dieser Test wurde bestanden, die High Performance Werkzeuge haben unter Test­bedingungen, ohne Unterbrechungen, 100 % ausgebrochen und einwandfrei getrennt 11.000 Bogen pro Stunde produziert.

CITO bleibt Partner for Success und deshalb bietet man selbstverständlich alle Materialien und auch die technische Unterstützung zur Produktion von High Performance Werkzeugen grundsätzlich dem gesamten Markt an. Der CEO der CITO GROUP Jürgen Mariën sagt dazu:

„Ich war von Anfang an voll von dem BOBST-Konzept zur Zertifizierung überzeugt. Für mich ist eine solche Zertifizierung auch kein Marketingakt, sondern eine sehr gute Chance, Werkzeugstandards zu etablieren und damit beizutragen, die Produktivität und die Wertschöpfung in unserer Industrie zu erhöhen. CITO will und wird seinen Beitrag dazu leisten.“