Die Future Group (DFG)

Die Die Future Group (DFG) wurde am 21.09.2012 gegründet. 

Ziel dieser Entwicklungsgruppe ist es, innovative Projekte zu entwickeln, um die Technologie bei Stanzformen zu verbessern. In regelmäßigen Treffen werden Prioritäten für die Projekte festgelegt. Dabei kann es sich um neue Bauteile oder auch um neue Verfahrenstechniken handeln. Die Ergebnisse sollen einen besseren Kundennutzen für die Anwender von Stanzformen bringen oder die Prozesse bei der Herstellung der Werkzeuge verbessern. Die aus der Entwicklungsarbeit entstandenen neuen Bauteile für Stanzformen, Ausbrech- oder Nutzentrennwerkzeuge werden durch die Firma CITO‑SYSTEM GmbH weltweit vermarktet.

Das CITO-F&E-Team besteht aktuell aus 13 Mitarbeitern, Maschinenbauingenieuren, Werkstoffwissenschaftlern, Drucktechnikern, Verpackungsmittelingenieuren und erfahrenen Praktikern aus allen Bereichen der Druck- und Verpackungstechnik. Simulatoren und modernste Messtechnik stehen bei CITO zur Verfügung. Die Die Future Group hat sich ein eigenes Logo gegeben, mit dem Produkte aus der entsprechenden Entwicklungsarbeit gekennzeichnet werden. 

Innovationen der Die Future Group