Allgemeine Geschäftsbedingungen für CITO-Inhouse-Schulungen

Alle aufgeführten Angebote von CITO werden ausschließlich auf Basis der nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen durchgeführt. Mit Ihrer Anmeldung zu einer Inhouse-Schulung erkennen Sie diese Bedingungen an. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie umgehend eine verbindliche Anmeldebestätigung sowie die Rechnung für die Schulung. Die Rechnung ist bis acht Tage vor Schulungsbeginn zu bezahlen. Ihre Daten werden unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen für interne Zwecke bei uns gespeichert.

Absagen durch Teilnehmer bis zu zwei Wochen vor Schulungsbeginn sind kostenfrei bzw. werden zu 100 % erstattet. Bei Absagen bis einen Tag vor Schulungsbeginn werden 50 % der Gebühr erstattet. Bei Absage am Schulungstag erfolgt keine Rückerstattung der Schulungsgebühr. CITO entstandene Reisekosten werden zu 100 % in Rechnung gestellt.

CITO behält sich vor, die jeweilige Schulung bis zwei Wochen vor Beginn abzusagen bzw. zu verschieben, insbesondere bei Eintritt von Ereignissen, die eine Erbringung der Leistung für CITO qualitativ, technisch und wirtschaftlich unzumutbar machen. Hierüber werden Sie umgehend informiert. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Die Schulungsunterlagen enthalten urheberrechtlich geschützte Informationen. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Schulungsunterlagen oder von Teilen daraus, bleiben CITO vorbehalten.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von CITO.